tl_files/public_files/logos/claim_wirTanzen.png


Franz von Assisi Einrichtungen
Schwäbisch Gmünd

Telefon 07171.1808-34
Telefax 07171.1808-9834

info@franzvonassisi.de
>> Kontakt/Anfahrt

 

 

In unseren Einrichtungen besteht eine
MitarbeiterInnenvertretung mit der Sie
gerne Kontakt aufnehmen können.

mav@franzvonassisi.de

Spirituelle Basis

Wie es Franziskus, dem Armen aus Assisi, in seiner Zeit ein tiefes Anliegen war, alle Menschen als Brüder und Schwestern zu sehen und zu achten, so wollen auch wir in heutiger Zeit, dass Ausgrenzungen überwunden werden und die von uns betreuten Kinder und Familien gesellschaftliche Integration und Anerkennung erhalten. Dies gilt umso mehr, wenn Armut, anderweitige soziale Notlagen oder sonstige Integrationsprobleme bestehen.

Für Franziskus erwuchs aus seiner Sicht des Mitmenschen als Bruder oder Schwester und aus seiner Ehrfurcht vor allem Geschaffenen eine grundlegende Haltung des Friedens. Während seines ganzen Lebens war er bestrebt, jegliche Art von Feindseligkeiten zwischen gesellschaftlichen Gruppierungen oder Religionen zu überwinden.

Aus seiner Liebe zu Gott suchte und erkannte er in jedem Geschöpf die Spuren des Schöpfers. Sein tiefes Verwurzeltsein in Jesus Christus machte ihn fähig, andere Ansichten zu tolerieren, wertzuschätzen und so den Frieden umfassend zu leben. Vor diesem Hintergrund ist es kein Zufall, wenn Papst Johannes Paul II. zum Friedensgebet gerade nach Assisi eingeladen hat. Die Vertreter der Weltreligionen sind 1986 nach Portiunkula (Santa Maria degli Angeli in Assisi), dem Sterbeort des Hl. Franziskus gekommen, um dort in seinem Geist und unter seinem Schutz einmütig um den Frieden für die Welt zu bitten.

Dem Geist des Friedens, der Achtung und Wertschätzung jedes Menschen und der Ehrfurcht vor allem Geschaffenen fühlen wir uns in der Franz von Assisi Gesellschaft besonders verpflichtet.

 

Grundsätze und Leitlinien  Seite  1 bis 11              Seite 12 bis 20

Gerne können Sie die gedruckten Grundsätze und Leitlinien bei uns bestellen.