tl_files/public_files/logos/claim_wirTanzen.png

Canisius-Haus
Schwäbisch Gmünd

Telefon 07171.1808-48
Telefax 07171.1808-9848

canisius-haus@franzvonassisi.de

>> Kontakt/Anfahrt
>> Über die Einrichtung

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist ein ganzheitlicher Handlungsansatz und richtet sich zunächst –  im Sinne einer alltags- und lebensweltorientierten Jugendsozialarbeit  – an alle Schülerinnen und Schüler. In Konfliktfällen, bei Problemen im alltäglichen Schulleben oder aber bei tiefgreifenden persönlichen Schwierigkeiten können sich die Schüler an die Schulsozialarbeit wenden und dort  in lösungsorientierten Beratungen Unterstützung erhalten.

Bei schulspezifischen Problemen ist die Schulsozialarbeit darüber hinaus Ansprechpartner für die Eltern, diese können gleichzeitig durch verschiedene Formen der Erziehungsberatung unterstützt werden.

Dreh- und Angelpunkt der Schulsozialarbeit ist der Offene Treff. Hier findet Begegnung statt, niedrigschwellige Kontakte und ein vertrauensvolles Umfeld schaffen die Voraussetzung für stimmige Handlungsansätze.

Schulsozialarbeit handelt präventiv. Sie bietet verschiedenen Formen sozialen Kompetenztrainings für Klassen – aber auch für einzelne Gruppen – an. Durch die Gestaltung stimmiger Lernumfelder wird soziales und informales Lernen und Teilhabe ermöglicht.

In Kooperation mit außerschulischen Institutionen schafft Schulsozialarbeit ein engmaschiges Hilfenetzwerk. Schulsozialarbeit leistet durch eine enge Zusammenarbeit mit Lehrerkollegium und Schulleitung wichtige Beiträge zur Schaffung eines guten schulischen Binnenklimas und zur Gestaltung eines entwicklungsfördernden Lernklimas.

 

Wirkungsfelder und Beiträge der Schulsozialarbeit

  •  Verbesserung des Sozialen Klimas an der Schule
  • Konfliktmanagement und Mediation
  • Förderung des Sozialen Lernens
  • Förderung von Schlüsselkompetenzen
  • Ausgleich von sozialen Benachteiligungen

 

Methoden der Schulsozialarbeit

  • Beratung, Einzelfallhilfe und Krisenintervention
  • Offene Angebote / offener Treff
  • Soziales Kompetenztraining und Präventionsangebote
  • Gestaltung von stimmigen sozialen Lernumfeldern – Bsp. Durch Freizeit- und erlebnispädagogische Angebote
  • Interne und externe Vernetzung und Kooperation

 

 Durchführung von Schulsozialarbeit / Canisius-Haus

 

  • Mozartschule, Schwäbisch Gmünd
  • Rauchbeinschule, Schwäbisch Gmünd
  • Uhlandschule, Schwäbisch Gmünd
  • Schiller-Realschule, Schwäbisch Gmünd
  • Adalbert-Stifter-Realschule, Schwäbisch Gmünd
  • Grundschule am Hardt, Schwäbisch Gmünd
  • Klösterleschule, Schwäbisch Gmünd
  • Friedensschule, Schwäbisch Gmünd
  • Heinrich-Prescher-Schule, Gschwend
  • Hornbergschule, Mutlangen
  • Schulzentrum, Leinzell
  • Schule am Römerkastell, Böbingen

 

In den jeweiligen Schulen stehen der Schulsozialarbeit eigenen Räume für Beratung und verschiedene Angebote zur Verfügung.

 

Strukturdaten

  • 14 Projekte in 12 Schulen in Schwäbisch Gmünd, Mutlangen, Leinzell, Böbingen und Gschwend
  • 9,5 Vollkräfte
  • Sozialpädagoge/in
  • Finanzierung durch Kommune,  Landkreis und Landeszuschuss